Folge 30 – Einführung in das Insolvenzrecht

Die heutige Folge enthält einen kurzen „Abriss“ über das Insolvenzrecht. In ihr beschreibe ich den groben Ablauf des Insolvenzverfahrens und die Bedeutungen dieses Verfahrens in der Praxis. Sie enthält außerdem eine kurze Einführung in das Recht der Insolvenzanfechtung.

Weiterführende Lektüre:

Berufsmöglichkeiten im Insolvenzrecht:

Eröffnungsverfahren:

Insolvenzverfahren: Wirkung & Beteiligte:

Insolvenzverfahren: Insolvenzanfechtung:

Insolvenzverfahren: Forderungsanmeldung & Verteilung der Masse:

Restschuldbefreiungsverfahren:

Besondere Verfahrensarten:

  • Insolvenzplan (§§ 217 – 269 InsO)
  • Eigenverwaltung (§§ 270 – 285 InsO)
  • Verbraucherinsolvenzverfahren (§§ 304 – 314 InsO)

Autor: Christian Konert

Vizepräsident des Landesjustizprüfungsamtes Sachsen-Anhalt, Arbeitsgemeinschaftsleiter für Zivilrecht (Gericht und Ergänzungsvorbereitungsdienst)

2 Gedanken zu „Folge 30 – Einführung in das Insolvenzrecht“

  1. Sehr geehrter Herr Konert,

    vielen Dank für diese tolle und sehr verständliche Einführung in das Insolvenzrecht. Mittlerweile ist seit dem 1. Januar 2021 eine weitere Verkürzung der Restschuldbefreiungsfrist von sechs auf drei Jahre in Kraft getreten. Vielleicht möchten Sie einen entsprechenden Hinweis hier bei der Folge anbringen.

    Liebe Grüße,
    Julia Fuchs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.