Folge 9 – Verkehrsunfall

Bitte die Ergänzungen zum Integritätsinteresse zu Beginn von Folge 10 und Folge 11 beachten!

Literaturempfehlungen:

  • Christian Grüneberg, Haftungsquoten bei Verkehrsunfällen: Eine systematische Zusammenstellung veröffentlichter Entscheidungen nach dem StVG, 15. Auflage, Verlag C.H. Beck
  • Hentschel/König/Dauer, Straßenverkehrsrecht, 45. Auflage, Verlag C.H. Beck

Begriffsbestimmungen:

Haftung des Halters nach § 7 StVG:

Haftungsausschluss / Haftungsbeschränkung:

Haftung des Fahrers nach § 18 StVG:

Haftung des Versicherers nach den §§ 115 Abs. 1 VVG; 1, 3 PflVG:

Haftung bei Beteiligung mehrerer Kraftfahrzeuge nach § 17 StVG:

Alleinhaftung (Unabwendbares Ereignis nach § 17 Abs. 3 StVG):

Beispiele für schwere Verkehrsverstöße:

Schadenshöhe – Fiktive Abrechnung:

Schadenshöhe – Markenwerkstatt oder freie Werkstatt?:

Prozessuale Besonderheiten:

2 Gedanken zu „Folge 9 – Verkehrsunfall“

  1. Ich hätte eine Frage zu Ihrer Prüfung des § 7 StVG. Ich sagen, dass ein unabwendbares Ereignis ein Ausschluss der Haftung des Halters darstellt. In § 7 Abs. 2 StVG ist aber nur die höhere Gewalt normiert. „Unabwendbares Ereignis“ findet man erst in § 17 Abs. 3 StVG.
    Übersehe ich etwas?

    Vielen Dank!

    1. Sie haben es richtig gesehen. Das war tatsächlich ein Fehler, der mir in der Folge passiert ist. Es gibt auch bereits ein entsprechendes Korrekturkapitel in Folge 10 oder 11. Hintergrund war, dass es nach altem Recht auch das unabwendbare Ereignis im Rahmen des § 7 StVG gab. Dies ist heute nicht mehr der Fall, so dass das unabwendbare Ereignis nur im Rahmen von § 17 StVG geprüft werden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.