Folge 38 – AGB Recht

Die heutige Folge beschäftigt sich mit dem AGB Recht. Dieses Rechtsgebiet ist insbesondere vor dem Hintergrund der Aufgabenstellung der „Kautelarklausur“ durchaus examensrelevant. Es wird das Prüfungsschema der §§ 305 ff. und eine aktuelle Entscheidung des BGH besprochen. Hier waren die Inhaltskontrolle und Grundsätze der Einbeziehung von AGBs gegenständlich.

Definition der Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Einbeziehung von AGBs:

Noch einmal zur AGB Eigenschaft: § 310 Abs. 3 Nr. 1 BGB:

Wirksamkeitskontrolle:

BGH, Urteil vom 28.05.2020, Az.: I ZR 40/19:

Autor: Christian Konert

Vizepräsident des Landesjustizprüfungsamtes Sachsen-Anhalt, Arbeitsgemeinschaftsleiter für Zivilrecht (Gericht und Ergänzungsvorbereitungsdienst)

3 Gedanken zu „Folge 38 – AGB Recht“

  1. Hey Christian,

    erstmal ein großes Lob, der Podcast hat mir sehr, sehr geholfen, ich habe mir Einiges auch doppelt angehört, insbesondere die ZVR-Sachen, da war nämlich unsere AG, sofern sie überhaupt stattfand, unfassbar schlecht…

    Ich habe jetzt Anfang August geschrieben, in Schwerin (OLG-Bezirk Rostock) und bin quasi erstmal durch, bzw jetzt dann auf die Mündliche fixiert. Die Wahlstation mache ich am Familiengericht, und als Du gerade sagtest, Du weißt noch nicht so recht, was nächste / übernächste Woche als Thema kommt, meinte ich mich zu erinnern, dass Du auch mal gesagt hattest, Du könntest Dir eine Folge „Einführung ins FamFG“ vorstellen.

    Das fände ich natürlich gerade top 😀

    Ich könnte mir aber auch eine folge zu Kautelarklausuren gut vorstellen, da ist es schwer, sich gezielt vorzubereiten, und in unserem Durchgang war zB auch gerade eine dabei.

    Viele Grüße
    Nina Coppik

    1. Guten Abend,

      vielen Dank hinsichtlich des Feedbacks zum Podcast. Tatsächlich hatte ich das FamFG bisher ausgespart. Ich habe es mir auf den Zettel für nächste Woche geschrieben, diese Woche ist mir das Thema „Lernen und Examensvorbereitung“ über den Tisch gelaufen. Hinsichtlich der Kautelarklausuren ist es so, dass mir da (noch) die Erfahrung fehlt, da ich sie bisher weder in der AG besprochen habe (sie kommen ja in der Anwalts AG dran), noch in größerem Maße korrigiert habe. Sobald dieses Manko beseitigt ist, wird diesbezüglich auch eine Folge erstellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.